Schnauer Social Media Schnauer auf Facebook Schnauer auf Instagram Schnauer auf Google+ Schnauer auf YouTube


Schnauer Photovoltaik: Die aktuellen Förderungen 2018

Schnauer Photovoltaik-Förderung

2018 gibt es mehrere unterschiedliche Fördermodelle:

Aktuelle Fördermodelle ab 29. Mai 2018:
Schnauer Photovoltaik

PV-Förderung Einzelanlagen bis 5 kWp:
Start der Tarif- und Investitionsförderung: 29. Mai 2018

FÖRDERPAUSCHALEN EINZELANLAGEN:
275,00 Euro/kWp für freistehende Anlagen und Aufdachanlagen (max. jedoch 35 % der anerkennbaren Investkosten)
375,00 Euro/kWp für gebäudeintegrierte Anlagen (max. jedoch 35 % der anerkennbaren Investkosten)

Schnauer Photovoltaik

PV-Förderung Gemeinschaftsanlagen bis 50 kWp:
Start der Tarif- und Investitionsförderung: 29. Mai 2018

FÖRDERPAUSCHALEN GEMEINSCHAFTSANLAGEN:
200,00 Euro/kWp für freistehende Anlagen/Aufdachanlagen pro Antrag (max. jedoch 35 % der anerkennbaren Investkosten)
300,00 Euro/kWp für gebäudeintegrierte Anlagen pro Antrag (max. jedoch 35 % der anerkennbaren Investkosten)

NEU: Gemeinschaftsanlagengröße wurde auf max. 50 kW angehoben.

Schnauer Photovoltaik

Wichtiges zur Antragstellung:

Registrierung ab 29. Mai 2018 möglich, solange Budgetmittel zur Verfügung stehen, jedoch längstens bis 30. November 2018
Errichtungszeit 12 Wochen ab Registrierung
Förderung von Gemeinschaftsanlagen:
Mind. 2 Wohn- bzw. Geschäftseinheiten. Max. 5 kWp/Antrag; max. 50 kWp in Summe; jeder Beteiligte muss separaten Förderantrag stellen.
Kombination mit anderen Bundes- bzw. Landesförderungen nicht möglich (keine Doppelförderung der Anlagen) – Nur der nicht geförderte Anteil darf von einer zweiten Stelle gefördert werden (außer die zweite Förderstelle negiert eine Anschlussförderung)
Nur 5 kWp einer Anlage sind förderbar. Darüber hinaus gehende Leistung wird nicht gefördert.
Anträge, bei denen die PV-Module vor dem 29. Mai geliefert wurden, können nicht gefördert werden.
Pro Standort kann nur für eine PV-Anlage um Förderung angesucht werden, es können aber für unterschiedliche Standorte mehrere Anträge gestellt werden.

Ihr Weg zur Förderung

1. Planen Sie Ihre Anlage in Ruhe
mit einem professionellen Fachbetrieb
und holen Sie sich bei Ihrem Netzbetreiber einen Zählpunkt.
2. Registrierung (1. Schritt):
Mit der Registrierung erhalten Sie die Bestätigung, dass das Fördergeld für Ihre Anlage 12 Wochen lang reserviert ist.
3. Errichtung der Anlage:
Wird die Anlage nicht innerhalb der 12 Wochen nach der Registrierung abgerechnet, erlischt der Anspruch auf Förderung für dieses Jahr.
4. Antragstellung (online, 2. Schritt)

Auf Grund der Umsetzungsfrist von 12 Wochen ist es wichtig, dass alle erforderlichen Unterlagen innerhalb der Frist vorliegen.

 

Hier finden Sie den ausführlichen Förderleitfaden 2018.

Weitere Informationen zur Förderung (Formulare, FAQ’s, Vertragsbestimmungen)

Zur Gratis-Beratung...

Schnauer Photovoltaik

Weitere Fördermodelle 2018: Schnauer Photovoltaik

PV-Förderung Großanlagen bis 200 kWp:
Bundesweite Tarif- und Investitionsförderung für Anlagen auf Gebäuden 5 kWp bis 200 kWp
Start der Tarif- und Investitionsförderung: 9. Jänner 2018 um 17:00 Uhr

Die Tarifförderung ist im bundesweit gültigen Ökostromgesetz geregelt. Das Ökostromgesetz besteht seit dem Jahr 2002 und wurde bereits mehrfach novelliert.

Die entsprechende Ökostromtarifförderung 2018 gilt für Anlagen ab als 5 kWp bis 200 KWp. Für den in das Stromnetz eingespeisten Strom wird ein Fördertarif von 7,91 Cent/KWh auf die Dauer von 13 Jahren gewährt.

Als Investitionsförderung für die Errichtung der Photovoltaikanlage wird ein Zuschuss von maximal 30% der Errichtungskosten, höchstens jedoch ein Betrag von 250 Euro/KWp gewährt.

Zur Gratis-Beratung...

Schnauer Photovoltaik
Investförderung für Photovoltaikanlagen
in der Land- und Forstwirtschaft in der Größe bis 50 kW
Die Förderung läuft bis Ende 2019 durchgehend, sofern Budgetmittel verfügbar sind.

Förderpauschale:
275,00 Euro/kWp für freistehende Anlagen/Aufdachanlagen
(max. jedoch 40 % der anerkennbaren Investkosten)
375,00 Euro/kWp für gebäudeintegrierte PV-Anlagen (max. jedoch 40 % der anerkennbaren Investkosten)

Ihr Weg zur Förderung

1. Vorbereitung der Dokumente
2. Antragstellung für die Förderung (noch vor rechtsverbindlicher Bestellung/Lieferung/Baubeginn/Verpflichtung, die die Investition unumkehrbar macht)
3. Beurteilung & Genehmigung durch Klima - und Energiefonds/KPC
4. Errichtung der Anlage (6 Monate nach Förderzusage)
5. Übermittlung der Endabrechnung & Auszahlung der Förderung

Punkteverteilung für das Projekt:

Die Förderwürdigkeit der Projekte entscheidet sich anhand der erreichten Punkteanzahl des Projektes: Um eine Förderung zu erhalten ist bei den Auswahlkriterien eine Mindestpunktezahl von 5 zu erreichen. Siehe Förderrichtlinie.

Hier finden Sie den ausführlichen Förderleitfaden 2018.

Weitere Informationen zur Förderung (Formulare, FAQ’s)

Zur Gratis-Beratung...


Schnauer Photovoltaik

Investitionszuschuss für PV-Anlagen und Stromspeicher 2018 – NEU
Start der Förderung über den Investitionszuschuss für PV-Anlagen und Stromspeicher: 
Noch nicht beschlossen

Mit 2018 steht für die Förderung von PV-Anlagen und Stromspeicher ein weiterer Fördertopf zur Verfügung:
Die Errichtung und Erweiterung einer PV-Anlage sowie die Erweiterung einer bestehenden PV-Anlage um eine Speicherkapazität und eine Erweiterung einer bestehenden Speicherkapazität durch einen Investitionszuschuss gefördert

Schnauer Photovoltaik

Lassen Sie sich einfach bequem fördern...!

Schnauer nimmt Ihnen den Aufwand für die Antragstellung vollkommen ab: Die zertifizierten Schnauer-Photovoltaik-Spezialisten beraten Sie eingehend und wickeln die für Sie zutreffenden Förderanträge auch gerne komplett für Sie ab.

Die genaue Beschreibung aller aktuellen Fördermodelle finden Sie stets aktuell auf pv-austria.at.

Zur Gratis-Beratung...


Schnauer ist zertifizierter Photovoltaik-Planer

Schnauer Raumzellenbau

Zufriedene Schnauer-Photovoltaik-Kunden

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist unser größtes Ziel. Monatlich stellen wir den "Kunden des Monats" vor. Die Aussagen dieser zufriedenen Schnauer-Kunden unterstreichen eindrucksvoll die zertifizierte Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen.

  • Stefan Krumböck, Maria Enzersdorf Photovoltaik & Wärmepumpe

  • Anton Kreiml, Stettenhof Photovoltaik & Wärmepumpe

  • Wilhelm Gruber, Straß im Straßertale Photovoltaik-Tracker